Lichtblick

11813431_10204848128308444_2425353679086600334_n


Glück ist,

und Glück mag sein,

in die Unendlichkeit zu blicken

mit einer Liebe,

in der Zärtlichkeiten siedeln.


Es ist,

und es mag sein,

dem Himmel, der kristallen aufglüht

meine Arme auszubreiten

um den Lauf der Welt zu bremsen

und über Wege, über Pfade

das ferne Ahnen einer Nacht

mit meiner Sehnsucht zu betränken.


Wir sind,

und wir mögen sein,

im Farbenlicht zu träumen,

das Ferne in der Nähe spüren

mit einer Wärme zart,

in der Augenblicke tanzen.


Foto © Julia Deweis

Trennung


  • Tränen gelacht…. 🙂

https://youtu.be/2MdqnXR_HCs


  • Schmunzelnd gelesen…. 🙂

Ein männlicher Briefmark erlebte

was Schönes, bevor er klebte.

Er war von einer Prinzessin beleckt.

Da war die Liebe in ihm geweckt.


Er wollte sie wiederküssen,

da hat er verreisen müssen.

So liebte er sie vergebens.

Das ist die Tragik des Lebens.

Joachim Ringelnatz


  • Bildhaft entdeckt ….. 🙂

10506702_10204308614499154_4407515160991782644_o

Foto: © S.Mohr

Gregor Meyle in Wien

…Juchu…..auch dieses Warten hat nun morgen sein Ende. Freue mich sehr, Gregor Meyle in Wien poetisch rocken zu sehen! Er hat sich mit sehr vielen wunderschönen Liedern in mein Herz gesungen und soll live unglaublich gut sein. Dann bin ich einmal gespannt…  ❤ !

10991694_10152614929226906_4825177732982078653_o

Songtext – Jetzt

Wenn du jetzt aufgibst, kannst du gleich nach Hause gehen.
Wirst du jetzt verrückt, bleibt die Uhr im Zimmer stehen.
Denkst du jetzt, das war’s bist du nicht auserkor’n.
Hast du hier nichts verlor’n in diesem Spiel.
Sei’ doch stolz auf dich, du hast es fast geschafft.
Lass dich doch nicht selbst im Stich, klar, dass du jetzt nicht raffst,
Was du für dich tust ist gut, du weißt das ganz genau,
Du lebst in einem Traum von dir.

Was immer du wolltest, bekommst du jetzt.
Was immer du solltest, tust du jetzt.
Was immer du brauchtest, hast du jetzt.
Und ganz bestimmt geliebt wirst du schon lang.

Man kriegt nichts geschenkt, nur das Leben gibt’s für Lau.
Hast dir fast den Hals verrenkt, um über’n Tellerrand zu schau’n.
Du schuftest von Früh bis Spät an deinem eig’nen Traum,
Und trotzdem glaubst du kaum an dich.

Was immer du wolltest, bekommst du jetzt.
Was immer du solltest, tust du jetzt.
Was immer du brauchtest, hast du jetzt.
Und ganz bestimmt geliebt wirst du schon lang.

Du erwartest viel zu viel, erst kommt der Weg und dann das Ziel.
Die Leichtigkeit des Seins ist dein und du bist auch nicht allein.
Niemand weiß, wie’s weitergeht, das Schicksal war noch nie konkret.
Und du musst nur Dankbar sein.

Wenn du jetzt aufgibst, kannst du gleich nach Hause geh’n.
Wirst du jetzt verrückt, bleibt die Uhr im Zimmer steh’n.

Was immer du wolltest, bekommst du jetzt.
Was immer du solltest, tust du jetzt.
Was immer du brauchtest, hast du jetzt.
Und ganz bestimmt geliebt wirst du schon lang.

————

Kleines Promotion Video zu seiner Tour….. ❤

Foto: ©Arena,Wien