Poesie eines Moments

 
25936a
Poesie eines Moments ist der Augenblick einer kleinen Reise in meine Gedankenwelt.

Texte: © Karin@sugar4all

 



Das Blühen meiner Seele vergleicht den Traum meiner Gedanken!


 

Die Menschheit lernt NICHTS aber glaubt ALLES zu wissen!


Der Kreis schließt sich

aber was wenn nicht?


 

 

Der Machtlosigkeit ist immer nur ein Stück

und niemals ALLES!



Trage nicht den Rucksack des anderen-

deiner ist schwer genug!



 

 

Auch wenn die Zeit den schönen Moment nimmt,

bleibt sie im Herzen stehen!



 

Wenn das Erwartende die

Vorfreude benutzt

jubelt die Spannung



 

Der Rhythmus

der mich zu dir bewegt

ist der Tanz unseres Lebens!



Das Glück ist dann glücklich

wenn es Glück hat



 

Schreiben ist 

das Loslassen

des Denkens



Der Weg zu dir

ist immer deiner

weil nur DU ihn gehst!



Bleib stehen aber dreh dich nicht um-

das neben dir

ist dein Du geworden



 

Durch den Garten des anderen zu gehen

zeigt mir eine Vielfalt

die ich davor noch nicht kannte



 

Die Weite ist relativ

wenn die Nähe da ist



Die Fesseln der Neugier

lassen ein Tasten zu

jedoch kein Halten



Hinter jeder Versuchung

steckt die Erwartung –

daher versuche nichts zu erwarten



Glück ist ein Geschenk –

erhalten von den Träumen

und geöffnet vom Leben 

 

Wenn das Verträumte verzaubert

dann träumen die Gedanken!


Nichts ist spürbarer als das JETZT

und doch ist es so vergänglich!

 


 


Du stehst hinter mir

auch vor mir

aber nie neben mir!

 


Wenn Männer kochen 

und das mit Herz und Leidenschaft

dann kann das ziemlich sexy sein!

 


Plötzlich ist alles weg

und dann ist auf einmal

mehr da

als davor!

 


 

Die Schwierigkeit wäre zu einfach für uns

die Leichtigkeit aber auch 

dann vergessen wir beides und lieben uns so!


Wenn du einen Song hörst und du bekommst Gänsehaut

dann geht das ganz tief und schenkt dir ein Lächeln!

 


Es duftet nach Leben

lass mich immer daran riechen.

Es bist du und das sind wir

 


Sich zu entlieben ist die Kunst die Verliebtheit zu ignorieren

 


Wenn die Liebe zu weit geht

überschreitet sie noch immer keine Grenzen!

 


Es geht nichts an der Tatsache vorbei,

dass das Dasein dem Glück dann folgen wird

wenn die Liebe ihren Platz gefunden hat.

 


Manchmal ist es nicht klar was es ist,

aber wenn es dann da ist,

dann war es nie unklar! 

 


Eifersucht ist, wenn die Suche das Finden entdeckt!

 


Auf etwas zu warten

lässt die Ungeduld zur Probe werden

 


Träume hast du mir geschickt,

die sind so fest in mir,

Ich mag sie gar nicht alle sehen,

nur damit ich dich nicht verlier!

 


Enttäuschung ist die Tatsache,

dass die Illusion weg ist!


Es ist ein Duft! Er ist süßlich….und doch wird er bitter sein!

 


Stehst du weit

dort wo kein Erkennen möglich ist –

bist du doch so nah und sichtbar.

 


Es ist leicht die Schwere zu spüren

Es ist schwer die Leichtigkeit zu fühlen

und DOCH – wir brauchen wir beides!

11 Kommentare zu “Poesie eines Moments”

  1. „Schreiben ist das Loslassen des Denkens.“ Das ist mega genial und so tiefgründig. Immer, wenn mein Kopf zu viel denkt, blockiert die Schreiblust. Habe ich aber losgelassen, dann schreibt es sich wie von selbst. Genial!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: