Lass uns doch oder Gedanken zum Lockdown

Lass uns dort hingehen

wo das Ende dieser gefangenen Zeit zur Nähe wird.

Keine Zweifeleien aber doch mit Vorsicht

dort, wo die Hoffnung zum Regenbogen flieht

und in ihrer Schönheit sanft verweilt.

Lass uns bald vergessen

wo der Beginn dieser Zeit war.

Denn meine Beine wollen laufen,

zum Takt der Musik wippen

und Löcher in den Sand bohren.

Lass mich die Freiheit spüren.

Lass uns das Leben staunend wieder begegnen.

copyright by Karin Kronreif

12 Kommentare zu „Lass uns doch oder Gedanken zum Lockdown“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s