Gibt es sie noch?

1415321_10202233728828309_1240355418_o

Gibt es sie noch ….diese besonderen Briefe?


Die Erwartung und Hoffnung

in sich hüten

als wären diese Zeilen

von unvergleichlichem Wert.


Die Tage brauchen um zu enden

oder manche die bereits

im Augenblick

geschrieben.


Mit Tinte so fein und zart

im Herzschlag eingebettet

auf besonderem Papier

und mit Küssen verschlossen.


Gibt es sie noch?

Ich bin mir sicher….es gibt sie noch!

Mehr als ein Stück Holz!

Venedig Schlüsel

Da sind sie –
unsere Laden
das geheimnisvolle Holz!

Das edle Stück
verziert ganz fein
mit Schloss und Schlüssel.

Doch was verbirgt sich darin?
Was bewahrt es auf?
Ist es ein Schatz?
Oder nur banal?
 
Liegt darin die Zukunft
oder die Vergangenheit?
Ich denk, es wird wohl beides sein!

Versperrt oder geöffnet –
so wie das Leben es möchte
liegt es in diesen Laden.
Manches bleibt für immer darin
und so manches holt man gerne heraus.

Es sind zwar nur Laden
doch können auch diese
für uns besonders sein!

©sugar4all

Ein sanftes Schweben

Er lässt wenig zu

aber doch;

das Nichts wäre zu viel

ein Alles nicht wirklich.


Aber genau das macht ihn aus

das leichte Durchschimmern

erkennbar in Silhouetten

in dem dahinter!


Und nachts

wenn die Stadt zu Ruhen beginnt

bleibt er bei ihr

legt den Mantel über den Schein der Lichter

und dämmert ein wenig ein!


Schwebt sanft weiter

und umhüllt den Morgen,

verklärt die Natur

und löst sich auf

als wäre er nie dagewesen!


Und doch

er kommt bestimmt wieder –

die Herbstzeit wäre nicht so geheimnisvoll

ohne ihn – dem  Nebel!

Das Blinzeln der Zeit


Alleine aber stolz

blinzelte es mich plötzlich an

ohne Vorwarnung

einfach über Nacht

hat es sich sichtbar gemacht.


Wenn ich heute daran denke

wie ich es mit Erschrecken

zwischen meine Finger nahm

um es zu verdammen

weil, wie kann es sein,

dass mich das Altern erreicht?


Heute muss ich lächeln

und würde mir wünschen

es wäre nur

das erste graue Haar!


Das Sichtbare blinzelt weiter

so, als ob es Freude daran hätte

mir zu zeigen

wo all die Jahren geblieben sind.


Manchmal da nehm ich es gelassen hin

aber oft da würde ich gerne

die Zeit zurückdrehen.

Nicht im Geiste – nein!

nur im Körper – da sollte es möglich sein!

Das versteckte Glück


Irgendwo zwischen

der Welt hier und

den Träumen dort

steht sie – die kleine Hütte!


Versteckt im Walde

und doch – mit einem Blick so frei

weit oben – dort wo Bäume

den Schatten spenden

und die Sonne wärmen kann.


Wo die Nähe sichtbar

und die Ferne unsichtbar wird

weil alles

an diesem magischen Ort

dem Zauber unterliegt.


Wo kein fragen und handeln

wo kein müssen und dürfen

wo kein ja und nein

das Träumen bestimmen.


Ein Glück lebt dort

verliebt in diesen Zauber

es blickt zu dir

und lächelt dich an!

©sugar4all