Das Licht meiner Zeit

10669076_10207029100629607_7268995761331865507_o


Das Licht meiner Zeit

löst den Willen der Sehnsucht,

ganz alleine,

mit niemandem verbunden

außer dem Glauben

der Hoffnungsschönheit zart.

Wie ein Sog

zieht es mich dorthin,

so als wäre

die Klarheit einer Liebe gleich.

Das Loslassen dreht sich weg,

es bleibt der Morgen

der in seiner Kraft verweilt.

Advertisements

33 Kommentare zu “Das Licht meiner Zeit”

  1. ist nicht immer leicht, etwas passendes zu deinen wunderschönen poesien zu schreiben…. – ich schreib halt mal: es hat mich einfach berührt….
    wie schön, dass es dich & deine kunst- und seelenvollen Worte gibt..

    Gefällt 1 Person

  2. „Hoffnungsschönheit“! Am liebsten würde ich schweigend alleine dieses Wort als Madonnen Bild in mich tragen. Welch besonderes Licht (Deiner Zeit) , vermag es, diese Gedankenmonumente in Dich zu erzeugen. Ich las Dein Gedicht, Wort für Wort, las es mehrmals, spürte die Kraft eines Morgens – eben noch war ich schlapp, doch nun bin ich wach … Deine Worte sind Stacheln, stechen zu mit der spitzen Feder des Herzens. Saluti, Kadee

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Kadee! Deine Worte berühren mich nun sehr, denn du beschreibst es mit deiner wunderbaren Sprache! Dafür möchte ich dir sehr danken! Es ist einfach wunderschön für mich, wenn meine Gedanken die ich schreibe in einer Tiefe gelesen werden! Danke und ein Servus zu dir – Karin

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s