Die Endlichkeit

11148227_10206493004747545_3819849605839768185_o

Auf schroffem Hügelhang geschmiegt,

steht träumend dort ein weisenhafter Bote,

stumm blickt er in den Tag,

ruht in sich, der Lebensfreude nah.


Oben beim Hügel, beim grasumwebtem Platz

lugt überall die Einsamkeit hervor,

und all die kargen Halme atmen

in ihrer Kraft zu weilen, zu trinken an der Lust,

zu leben in den Tag, zu hoffen an den Glauben.


Ganz still ist es geworden,

nur der Gräser Klänge wispern,

lauschen der Wolken Worte

und huschen hinein, in die Endlichkeit der Hoffnung.


Advertisements

Ganz Wien….ist drei Tage Musik

Heute startet der Mega-Musik-Event in Wien! Das größte Gratis-Open-Air Musikfestival …. europaweit!

Einzigartig – „Wien ist 3 Tage Musik“ !

Erinnerungen an unglaublich tolle Konzerte werden wieder ins Leben geholt. Singend und tanzend zu Austria 3 ( noch mit Georg Danzer ) oder Falcos Auftritt in den 90er Jahren.

Es wird am Donauinselfest alles gespielt…es gibt keine Musikrichtung die es nicht zu hören gibt. Ich mag‘s…auch mit den Millionen-Menschen die herumziehen… zu den kleinen und großen Bühnen!

Und wie sich die Zeiten doch ändern….voriges Jahr begann sich meine Musikwelt schon zu drehen. Mein Sohn entdeckte das Fest und wir „durften“ uns  „CRO“ anhören….bei strömendem Regen…aber „cool“ war’s.

Und heuer??….da gibt es sooo vieles…daher starten wir bereits heute. Auch in der Hoffnung ab und zu bei „meiner“ Musik verweilen zu können. Musik verbindet Generationen…..das werde ich mit meinem 12 Jährigen die nächsten Tage erleben dürfen!

http://diepresse.com/home/kultur/popco/Festivals/4689849/DonauinselfestProgramm_Die-Bands-im-Ueberblick?from=simarchiv

Eine Liebeserklärung an Alma

Eine unglaubliche Musik………einfach wunderbar …. ❤ !

Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden.

Charles Darwin


Mehr von „meiner“ Alma nachzulesen u.a. :

http://www.alma-mahler.at/deutsch/on_tour/01_a_life_full_of_passion.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Alma_Mahler-Werfel

Der Kuss

528796_10200396120089239_384280115_n


Der Küsse prickelndes Beben

willenlos und doch gewillt

die Leidenschaft zu kosten,

an ihr zu schmecken

mit Lippen sanft

die Süße zu benetzen.

Blicke sind gefüllt,

der Begierde heller Klang

summt leise dir ins Ohr.

Herzen pulsieren und tauchen

wie eingewebt in Sehnsuchtsworte

in den Moment der Genüsse ein.

Gedankenerfüllt und verklärt

weicht der Geist nun in die Welt hinaus.


Der Hoffnung nah

11122492_10206665937950767_2720276714460763632_o

Nimm diesen Blick

der zwischen uns das Leben war,

glücklich zart im Schutz von uns

selbstlos liebend

alles zu erobern

und nichts zu beherrschen.


Nimm diesen Blick

und denke an die Zeit

die jung und leicht

uns beide Hände reichte.

Ineinander füreinander

alles zu sein

und nicht mehr zu wollen.


Nimm diesen Blick

und lass dich fallen

in eine Hoffnung

der Sehnsuchtsfreiheit.

Gieße das Neue über dich,

es ist so nah –

der Vollkommenheit ganz nah.


Der Blick

10900244_10206608042063406_2074665513435996923_o

Ich schenke dir,

den einen Moment unserer Blicke,

sie tauchen ein in das Gesehene

versinken in ein Alles

nur diesen Augenblick lang.


Wir drehen uns weiter

der Blicke tief

sie wandern in unsere Seelen

und tanzen um unsere Herzen

halten fest

und atmen ein.


Mir wär‘ als höre ich ein Seufzen

einem Juchzen gleich,

wie leises Kichern

im Atmen leicht

ein Jubel fast umhüllt den Laut.

Mir wär‘ als höre ich die Liebelei

wie sie heraus aus unseren Herzen schlüpft

und neugierig aus unseren Blicken trinkt.


Ich schaue nun der Welt entgegen

und schenke ihr mein Uns,

verkläre mir das Denken

und streichelt sanft…in deinen Blick hinein.