Die Nacht

Titelbild 08.08.15

Nichts ist stiller als dein Blick,

vertieft sinkt er gedankenreich

in deine Sehnsucht,

schlüpft hinein und schließt den Tag.


 

Still ist es geworden

Erinnerungen wandern und bleiben doch,

stellen sich fragend vor die Nacht

decken zu die Zärtlichkeit.


 

Nichts ist schöner als dein Blick,

Zufriedenheit spürt nun der Mond

und teilt Sätze sanft in Worte,

taucht ein den Schlaf mit Sternenstaub.

 

Advertisements

8 Kommentare zu „Die Nacht“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s