Schlagwort-Archive: Herz

Zeige mir dein Herz

 

 

Wie sieht dein Herz aus?

Für ein literarisches Kunstprojekt zum Thema „Liebe“ suche ich Herzen.

Ganz einfach….nimm ein unschuldiges weißes Blatt Papier und male/pinsle/airbrushe oder kritzle ein HERZ

Alles ist erlaubt….lasse deiner Kreativität freien Herzenslauf.

Dann ein Foto davon machen und an meine Email-Adresse: sugar2014@gmx.at senden.

Das war’s schon !!!

 

Das Original bitte aufheben, da es im Falle einer Veröffentlichung benötigt wird.

Ich freue mich auf viele Herzen…seid jetzt schon herzlichst umarmt !

 

 

Hier spricht dein Herz

479734_4968736899874_934952289_n


Entscheidung aus dem Bauch – so sagt man und so empfinde ich es auch selbst….das sind oft die Richtigen! Warum wohl? Sind es deshalb richtige Entscheidungen, weil wir aus unserem Innersten wissen, was uns gut tut? Was wir für uns und unser Leben brauchen? Was macht aber dann unser rationales Denken mit uns?

Würden wir nach unserem Bauchgefühl gehen – also nach dem Herzen, dann wären Entscheidungen schnell getroffen. Ein Gefühl – das tut gut oder tut nicht gut! Zack…und aus! Wir spüren es und wir könnten sofort handeln.

Aber nein, denn da schaltet sich sofort das Gehirn ein….mit den beiden Freunden “ wenn und aber“ ! Oft kommt es mir sogar vor, dass sich die beiden streiten, weil sie ständig neue „wenns und abers“ entstehen lassen! Dazwischen schreit zwar das Herz und klopft und macht sich bemerkbar, aber diese beiden Hünen in uns, die zeigen ihre Stärke und Macht! Die Vernunft kommt noch dazu und versucht ruhig zu erklären und schon sind wir mit der Kopfentscheidung durch! Wir entscheiden, weil wir darüber „gründlichst“ nachgedacht haben….so glauben wir es! Eigentlich hat das Denken wer anderer übernommen und das Bauchgefühl, das haben wir auf „ruhig sein“ gestellt!


HERZliches Glück

Das Herz in mir

das fühlt sich wohl

und regt und streckt sich,

startet in den Tag

und erfreut sich vieler Momente.


Abends dann

kann es ruhen

und dem Geist erzählen

was es so alles am Tage erlebte.


Es kuschelt sich zusammen

und pulsiert dahin

geht ins Land der Träume

und trifft auf dich.

Jetzt erst weiß es,

wie schön es mit dir ist!


Ein Blick

Gefangen vom Alltag

und doch befreiend vom Leben

blicke ich hinaus

wie durch ein Fenster

mit schmutzigem Glas.


Vernebelt und nicht klar

aber doch – mein Blick geschärft, 

ich sehe und entdecke

was ich auch sehen mag

und das was nicht erkennbar ist,

das ist es auch nicht wert

gesehen zu werden.


Und dann ein Sonnenstrahl –

das Sehen kaum mehr möglich

aber doch –  im Herzen

da spürst du es

die wärmende Kraft

die jeden weiteren Blick

plötzlich

total sinnlos macht!