Schlagwort-Archive: Christkind

Es roch so nach…..

1617706_10202478535958034_oa

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!

Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,

mit rotgefrorenem Näschen.

 

Die kleinen Hände taten ihm weh,

denn es trug einen Sack, der war gar schwer,

schleppte und polterte hinter ihm her.

 

Was drin war, möchtet ihr wissen?

Ihr Naseweise, ihr Schelmenpack –

denkt ihr, er wäre offen der Sack?

 

Zugebunden bis oben hin!

Doch war gewiss etwas Schönes drin!

Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

(Anna Ritter -1865-1921)

Ich wünsche euch von ganzem Herzen ein zufriedenes und besinnliches Fest  ❤

Und denkt euch…ich glaub…ich hab das Christkind auch schon gesehen, denn es roch so nach Wärme und Zuneigung!!

 

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!

409518_3250217337959_385445750_n


Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenem Näschen.


Die kleinen Hände taten ihm weh,
denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.


Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihr Naseweise, ihr Schelmenpack –
denkt ihr, er wäre offen der Sack?


Zugebunden bis oben hin!
Doch war gewiss etwas Schönes drin!
Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!


Anna Ritter (1865-1921)

Mein Hamster feiert Weihnachten

Pepi

ES IST HEILIGER ABEND. MEIN HAMSTER WEISS ABER NICHTS DAVON. DIE GLOCKE LÄUTET UND WIR KOMMEN ZUR TÜR HEREIN. MEIN HAMSTER WACHT AUF. ER HAT ANGST UND DANN ENTDECKE ICH EIN  GESCHENK. DA STEHT PEPI DRAUF . ICH PACKE ES FÜR IHN AUS. ES SIND HAMSTER-CORNFLAKES, DIE ER SO LIEBT. DAS CHRISTKIND HAT ES GEWUSST. UND DANN WAR WEIHNACHTEN FÜR PEPI WUNDERSCHÖN!

Idee und Text: Paul (6 Jahre)

Das war die erste Weihnachtsgeschichte meines Kindes. Er glaubte damals noch fest an das Christkind und gut war’s, dass das „Christkinderl“ auch an seinen Goldhamster „Pepi“ gedacht hatte und ein kleines Päckchen unter dem Christbaum legte 😉

.