Lauer Wind

IMG_20170414_074916_542it

Irgendwo fängt an ein lauer Wind zu wehen………..

wenn Elfen lächeln

und Zwerge tanzen

wenn Blüten verzaubern

und Schmetterlinge lieben.

 

Irgendwo fängt an ein lauer Wind zu wehen….

wenn Kinder staunen

und Mütter weinen

wenn Hoffnung lebt

und Gebete glauben

 

Irgendwo fängt an ein lauer Wind zu wehen….

wenn Menschen sehen

und Wälder plaudern

wenn Friede wächst

und Kriege fühlen.

© Text und Bild by Karin Kronreif

Achtundzwanzig Fragen

Gänseblümchen

 

Ich habe sieben Fragen:

Wie kannst du glücklich werden?

Ich habe sechs Fragen zu fragen:

Wie wird es den Menschen gehen?

Ich habe fünf Fragen

(eine für jeden Finger):

Wie kann ich die Zeit ertragen

bis wir uns wiedersehen?

 

Ich habe vier Fragen

(für dich) nach vierblättrigem Klee

Ich habe drei Fragen

(die alten) für dich nach deinen drei Wünschen

Ich habe zwei Fragen:

was ich dir sein und nicht sein darf?

Ich habe eine Frage:

Wie ich dich glücklich seh?

(Erich Fried)


Wiedergehört bei einem wunderbaren Abend von und mit Frank Hoffmann
„Liebe und so weiter…“
%d Bloggern gefällt das: