Im Eis geträumt

Wohin wir gehen können wir nicht wissen,

so wie mein Blick, der dich gesucht, nicht wusste,

dass unsere Herzen längst den Tau des Eises schmeckten.

 

Und tausend zarte Wesen,

schreiten fort,

zerbrechlich und grazil,

in ihren hohen Hacken,

ganz sanft vom zauberhaften Glanz umflort.

 

Wohin wir gehen können wir nicht wissen,

so wie meine Hand, die dir gereicht, nicht wusste,

dass sie längst gewärmt in deiner lag.


© Text und Fotografie by Karin Kronreif

12 Kommentare zu „Im Eis geträumt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s