Einsamkeit

392212_2588083425025_1779699479_n1

Sind es Träume,

die an Worten hängen,

gesprochen, gedacht, so sanft,

flüsternd und klar?

 

Selbst Licht verliert nicht seinen Glanz.

Du fühlst die Sehnsucht,

an das Leben denkst du nicht!

Im Frieden ruht die Einsamkeit

und wundervoller, starker Duft

verströmt die Skala andrer Träume.

 

Es gibt nichts mehr,

was dich noch trüben könnte,

versunkene Gegenwart, Erinnerung –

wie ist es schön,

allein und doch nicht ganz allein zu sein.


©Text: Karin Kronreif  Bild: Stephanie Mohr

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Einsamkeit”

  1. Einsamkeit kann so oder so sein.
    Ich bin jetzt auch allein nach der langen Wahl in USA. Gesprächsbedarf wird nicht erfüllt. Melancholie kündigt sich an. Telefon steht still.

    Die Tragik dieser Geschichte:
    Ich habe viele fb-Freunde in Deutschland, aber keine(r) – bis auf 1 Ausnahme – hat es trotz mehrfacher Aufforderung jeh dazu gebracht, mich mal anzurufen (+49 (0)44029152146).
    Das nennt sich also Freundschaft.
    Danke für meine Ausbreitung!!
    Wünsch euch einen schönen Tag!!
    LG Jürgen aus Loy (al. Pete J. Probe)
    P.S. Hier in Niedersachsen hat`s gestern richtig doll geschneit!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s