Des Baumes Süße

2016-05-31 13 53 43 (2)

 

Plötzlich steigt der Wunsch mir auf,

diese kleinen Früchte zu bestaunen,

dabei zu schmunzeln und zu wissen

wie süß doch Süße ist,

die aus dem Irdischen träumend wächst.

 

Da blickt mich an die Zartheit

und mit einem wird die Welt so grün.

Schön ist’s, diese heißverliebte Zeit,

nicht mehr schmerzend, kein tiefes Leid,

und sehnsuchtsvoll erhaschen Düfte,

gleiten sanft auf klebrig satten Blättern.

 

Die Liebe, die ich mit dir nun ernte,

sie wartet und sitzt auf jedem Zweig.

Klangerfüllt wiegt sie uns ein

und Bienen umsummen sie

und Käfer umbrummen sie

und all die Früchte werden reif.

 

Schön ist’s, unter diesem Baum.

Advertisements

7 Kommentare zu “Des Baumes Süße”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s