Tagverträumt

berlin 2016

Da war der Tag,

der wie eine versunkene Legende

in meinen Schoß sich legte

und in hoffnungsvoller Ruhe schlief.

 

Verwundert suchte ich die Sprache

Fragen gesellten sich zu mir,

doch sanfte Küsse bedeckten meine Worte,

eine Liebheit, verblendete den Blick.

 

Es war der Tag,

der mich in einen Zauber hüllte,

dann als ich die Fäden dieser Süße

mit meinen Fingerspitzen sanft berührte.

 

Verträumt gehe ich nun weiter,

ein Ende mag der Tag nicht sehen,

er bleibt, wie blütenhaftes Werden,

entdeckt die Nacht und schon den Morgen.