Die Rose braucht nur einen Dorn

piaristengasse13

 

Zu seinen Füßen saß das Glück,

es saß in seinen goldnen Haaren,

den lockenden Regenbogen gespannt

über Gipfel und Glück.

Er fühlte, als sei er eine Puppe,

die nicht stirbt

und irgendwann zum Falter wird,

mit einem Flügel.


 

 

In seinen Händen saß der Morgen,

er saß im Glanz der letzten Nacht,

den lockenden Duft im Raum

über Körper und Sinne.

Er fühlte, als sei er eine Knospe,

die beginnt zu blühen

und irgendwann zur Rose wird,

mit einem Dorn.


 

 

Auf ihren Lippen saß die Liebe

sie saß in ihrer süßen Sanftheit

den lockenden Weg aus Sand geglättet

über Dünen und Hügel.

Sie fühlte, als sei sie der Falter,

der fliegt, mit einem Flügel nur

und irgendwann die Rose findet,

die, mit einem Dorn.

 

Advertisements

16 Kommentare zu „Die Rose braucht nur einen Dorn“

      1. Liebe Karin, danke erstmal für „die Blumen“. Ich habe das Bild nicht als Blogpost, sondern ganz speziell nur für dich hochgeladen. Über den Link sollte es sichtbar werden?! Es war bereits auf einer Ausstellung zu betrachten und auch Hinweis in verschiedensten Publikationen. Und jetzt unbedeutendes Beiwerk zu deiner wunderschönen Prosa.
        Beste Grüße aus der Klingenstadt, Andreas
        http://dschungelpinguin.com

        Gefällt 1 Person

  1. Das wäre ein schönes Ende, wenn der Einflügelige und die Eindornige zusammenfänden. Meist sehen die Menschen jedoch nur die Dornen, die Zuviel sind. Mir fiel zum Gedicht spontan eine Zeile von Billy Joel ein:
    And every time I’ve held a rose
    It seems I only felt the thorns
    And so it goes, and so it goes
    And so will you soon I suppose

    But if my silence made you leave
    Then that would be my worst mistake
    So I will share this room with you
    And you can have this heart to break

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s