Valentinelein

valentine2016


Hirsch,Wecker, Ringelnatz und Ergo… schöne Valentineleien wünsch ich euch ❤ …und wie meint unser „Kaiser“ immer am Ende: “ Und schön brav bleiben…gell?!“

Nicht küssen – Ludwig Hirsch

Weil ich dich liebe – Konstantin Wecker


 

Meine erste Liebe?

 

Erste Liebe? Ach, ein Wüstling, dessen

Herz so wahllos ist wie meins, so weit,

hat die erste Liebe längst vergessen,

und ihn interessiert nur seine Zeit.

 

Meine letzte Liebe zu beschreiben,

wäre just so leicht wie indiskret.

Außerdem? Wird sie die letzte bleiben,

bis ihr Name in der »Woche« steht.

 

Meine Abenteuer in der Minne

müssen sehr gedrängt gewesen sein.

Wenn ich auf das erste mich besinne,

fällt mir immer noch ein früh’res ein.

 

Joachim Ringelnatz


 

Advertisements

29 Kommentare zu “Valentinelein”

          1. „Der Begriff „Kraut“ ist eine meist stereotypisierende Bezeichnung für einen Deutschen, die vor allem während des Zweiten Weltkrieges in England und den USA gebräuchlich war.“ (Wiki)

            Vermutlich vom Sauerkraut abgeleitet.

            Woher aber kommt der Begriff „Ösis“ ?

            Gefällt 1 Person

              1. Du hast recht. – Die Duden-Redaktion meint dazu:

                „Umgangssprachlich, in Deutschland, teils scherzhaft, teils abwertend für Österreicher – Sinnverwandte Wörter: Schluchtenscheißer, Bergdeutscher – Herkunft: Gebildet nach Ossi-Wessi“

                Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s