Schrittgedanken

11192_10202267884722185_695999594_n

Wohlbehagen nimmt mich an der Hand,

wandert mit mir durch

rauschende Gefühle

liebkost mein Herz

legt sich sanft zur Seele.


Ich spüre die Ruhe

die zartfühlend

ihre Augen schließt,

Träume kommen

in kräftig feinen Farben.


So innig ist der Blick,

doch lebendig wird er bald.

Nicht jetzt, jetzt noch nicht –

flüstert die Zufriedenheit

und die Liebe geht.

Advertisements

22 Kommentare zu “Schrittgedanken”

  1. Ja, die Liebe lässt los.
    Es sind schönste Kompositionen, die du zauberst. Ich schrieb heute an anderer Stelle „auf das Wesentliche beschnitten“ – du kannst das exzellent. Du führst den Leser, lässt ihn mitunter stolpern, damit er alleine wieder aufsteht, hängen bleibt an deinen weitenden Gedanken und erkennt. Fühlwege legst du aus. Ganz, ganz sehr besonders, liebe Sugar, Karin.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    deine Texte stimmen mich auf etwas ein was sich geradeprivat Erlebe. Es saugt mich voll,als wäre ich mit naßvoller Kleidung im Wasser und drohe unterzugehen,mich absinken zu lassen. Kein erstrebenswertes Ereigniss sicher nicht,aber vom Gefühl her unglaublich sanft und befreiend.
    Danke dafür.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s