Der Hoffnung nah

11122492_10206665937950767_2720276714460763632_o

Nimm diesen Blick

der zwischen uns das Leben war,

glücklich zart im Schutz von uns

selbstlos liebend

alles zu erobern

und nichts zu beherrschen.


Nimm diesen Blick

und denke an die Zeit

die jung und leicht

uns beide Hände reichte.

Ineinander füreinander

alles zu sein

und nicht mehr zu wollen.


Nimm diesen Blick

und lass dich fallen

in eine Hoffnung

der Sehnsuchtsfreiheit.

Gieße das Neue über dich,

es ist so nah –

der Vollkommenheit ganz nah.


Advertisements

8 Kommentare zu “Der Hoffnung nah”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s