Die Liebe

10985243_10205801589542597_7473352037071545741_n


Einfach neben dir

das Leben fühlen.

Einfach mit dir

das Leben verstehen.


Das Treiben – immer weiter

wohin es auch führt

Das Loslassen – immer wieder

wohin es uns bringt.


In der Zartheit meiner Worte

als säuselndes Geplänkel

in bejahender Bewunderung

versunken im Meer.


Die Liebe rauschst in mir

flutet all meine Gefühle,

hinterlässt ihre Spuren

im Landen bei dir!

Advertisements

18 Kommentare zu “Die Liebe”

  1. Toll, toll, toll, dass es noch Menschen gibt, die so mit Worten spielen und Gefühle transportieren! Das finden wir wirklich beeindruckend ❤ Haben auch ein Gedicht über unseren schönen Pott geschrieben – aber das ist uns auch echt schwer gefallen 😀 Also: Respekt 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Oh….wie schön zu lesen…vielen lieben Dank ❤ !
      Musste jetzt einmal auf eurem Blog nachsehen, was ein "Pott" ist… 😉 jetzt ist mir alles klar und ich finde es toll, dass ihr dort wo ihr lebt so glücklich seid! weiter sooo und einen lieben Gruß aus Wien (eine Stadt, die ich sehr liebe) 😉 !

      Gefällt 1 Person

  2. wunderschön – das Bild und deine Worte! Ein Gedicht der Liebe, das ist dir ganzheitlich und vollkommen gelungen.
    „In der Zartheit meiner Worte
    als säuselndes Geplänkel“
    Eine Wortwahl, die an Zartheit glänzt – DANKE!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s