Du gießt Lob auf mich………..

10373501_10204719033719378_3500123840370613673_n
Du gießt Lob auf meine Seele
beflügelst alles was ich spüre
lässt den Geist im Jubel lächeln
schenkst mir Kraft für das
was vor mir liegt
und eine Wirklichkeit mir schafft!


Gestern hatte ich einen unglaublich emotionalen Blog-Moment.
Und weil es mich so sehr bewegt(e) reblogge ich es nicht, sondern widme diesen Worten einen eigenen Beitrag.
Persönlicher und schöner kann ein Lob für meine Schreiberei nicht sein.
Treffender und emotionaler kann meine Seele kaum mehr gestreichelt werden.
Martina hat in ihrem sehr schönen Beitrag „Veränderungen….“
http://martinakunzemexicoprojekt.wordpress.com/2014/11/27/veranderung-ist-uns-eingepflanzt/
meinen Blog, mit diesen wunderbaren Worten, erwähnt…kommentiert… beschrieben:
———————

Auf meiner Reise durch die Welt der Blogs entdeckte ich kürzlich eine von mir hoch geschätzte Autorin und Dichterin, die sich wegen eines Filmklassikers aus dem Jahre 1959 Sugar nennt. Ihre poetische Schaffenskunst birgt Titel wieHindurchGedenke deiner Gedanken oder Herzliches Glück.

All ihre Gedichte sind hell zu lesen. Sugar`s Gedichte bedeuten für mich Lebensfreude. Sie sind besondere Sprachschätze. Sie schreibt gesprächig, murmelnd, vagabundierend treibend wie auch kehrtwendend konkret und in wohltuender Schärfe. Ihre Poesie ist ein Ab- und Auftauchen von alltäglichen Momentaufnahmen, von Bildern und Sinnzusammenhängen, von Landschaft, Ding, Mensch und Gesellschaft. Genauestens beobachtend. Perspektiviert.
Es sind Gedichte, in denen man sich gern einrichtet. Man sitzt auf den gewählten Wörtern. Ausgefaltet, in schönster poetischer Form verkettet, wandern sie mitten ins Herz hinein.

Gib den Worten ihre Zeit, lass sie fließen, um dem Geschriebenen ein Ganzes zu geben”, schreibt Sugar in ihrem Poesie-Blog. Wir sollen der “Poesie den Raum lassen und in sie eintauchen“.

Aus gegebenem Anlass, jetzt also ein Gedicht von Sugar :

Veränderung

Veränderungen brauchen Zeit

damit die Schnelligkeit nicht

die Wertigkeit einholt.
Veränderungen brauchen Aufmerksamkeit

damit das Andere

zum Neuen reift.

Veränderungen brauchen Raum

damit die Größe

ein Wachsen zulässt.

Veränderungen brauchen wir Menschen

weil das Kommende

immer auf uns wartet.

©sugar4all

Lesen Sie selbst. Durchqueren Sie. Unternehmen Sie einen Spazier-, einen Fühl- und Denkgang auf

Sugar&Mohr  (Texte: Sugar; Fotos: Mohr)

——————-

Vielen lieben Dank Martina
für deine Erwähnung – für deinen eigenen Beitrag – für deine Worte!

Das Gedicht ist für DICH 🙂

Advertisements

12 Kommentare zu “Du gießt Lob auf mich………..”

  1. Liebe Sugar,
    mon dieu….jetzt bin ich sprachlos…Ein Gedicht für mich!!! Sugar….du Liebe…
    ..du hast…tatswahrhaftig……jetzt sause ich hier aber herum. Das hat die Welt noch nicht erlebt…..ein Gedicht…für mich…“Du gießt Lob auf meine Seele“, gepaart mit diesem wirklich wundervollen Foto….Deine Worte gehen durch das Papier und landen mitten in meinem Herzen.
    freischwebend, hellwach bin ich gerade. Da steht wirklich „für Dich, Martina“
    Es gibt Lichtpunkte im Leben, die lassen einen atmosphärisch aufladen.
    Dieser Moment ist so einer…..ein liebevolles bis schüchternes Lächeln.
    Aufs innigste, einen so lieben Dank… Ich sitze hier jetzt ausgefaltet vor deinen Worten, glücklich.

    …und, du arbeitest tatsächlich an deinem Gedichtband. Darauf hoffte ich…. darauf freue ich mich.

    Schaffe dir – und deinen Lesern – diese Wirklichkeit.
    Schreib`, schreib`, schreib` ( in Anlehnung an Pina Bausch: tanzt, tanzt, tanzt- sonst sind wir verloren.)

    Von Herzen
    martina

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Sugar,

        jaaaaaaaa….es macht mich sehr glücklich.
        Und wie…

        Herzdehnung. 🙂

        Als Hilde Domin (Dichterin, einer meiner Lieblingsdichterinnen) einst gefragt wurde, was es für sie sei, Gedichte zu schreiben, saß sie mit einem Bleistift in der Hand an ihrem uralten Schreibtisch und antwortete: „Ein Gedicht zu schreiben, ist die Erregung eines Moments“

        Ich wünsche dir noch ganz viele Momente.
        Von Herzen und
        danke, liebe Sugar, danke für dein lieben Worte.
        martina

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s