Ein Blick

Gefangen vom Alltag

und doch befreiend vom Leben

blicke ich hinaus

wie durch ein Fenster

mit schmutzigem Glas.


Vernebelt und nicht klar

aber doch – mein Blick geschärft, 

ich sehe und entdecke

was ich auch sehen mag

und das was nicht erkennbar ist,

das ist es auch nicht wert

gesehen zu werden.


Und dann ein Sonnenstrahl –

das Sehen kaum mehr möglich

aber doch –  im Herzen

da spürst du es

die wärmende Kraft

die jeden weiteren Blick

plötzlich

total sinnlos macht!

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Ein Blick”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s