Die gute Neugier

Neugier ist eine Begierde, die befriedigt und zufriedengestellt werden möchte!  Ich finde eine gewisse Neugier sogar sehr positiv und wichtig. Den Eifer in sich zu spüren etwas zu erfahren und dadurch neugierig zu werden. Und mit dieser Neugier sich Wissen anzueignen, die neugierige Nase in Bücher stecken, des „unbedingten Wissenwollens“.

Romane verschlingen mit der Neugier wie das Ende ist! Wer war der Täter?  Finden sie am Ende zusammen? Jeder kennt solche Bücher, wo beim Lesen so eine große Neugier geweckt wird und jede Sekunde Schlaf dafür geopfert wird. Nur um weiterzulesen – durchzulesen – nur nicht weglegen…dieses Kapitel noch , nein dieses auch noch………..

Aber nicht nur Lesen erweckt Neugier! Auch unsere Augen lieben es neugierig zu sein. Neugierige Blicke ziehen Menschen an und eine Welt neugierig erkunden, das zeigen uns bereits die Kleinsten, wie schön das sein kann.

Neugier kann auch sinnlich sein – dann, wenn unsere Hände neugierig werden, um den Körper des anderen zu entdecken. Unser Mund – auch dieser verspürt die Neugier und kostet sie, so manches Mal, in vollen Zügen aus. Ja – und unsere Ohren? voll Neugier warten sie ein Zuflüstern ab oder aber erfreuen sich, vor musikalischer Neugier wartend,  auf einen neuen Song.

So wie es mir heute geht, als ich erfahren habe, dass Grönemeyer im November sein neues Album auf den Markt bringt. Ich bin schon ziemlich neugierig, was meine Ohren da zu hören bekommen!

Advertisements

4 Kommentare zu “Die gute Neugier”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s